TERRAMAX
Startseite / TERRAMAX
TERRAMAX Biolehmplatte - ein neues Bauprodukt

http://www.hongar-bau.at/pictures/TERRAMAX%20Logo.jpg

Das entstehende Bewusstsein für die Umwelt und die steigenden Nachfrage, ökologischer und „natürlicher“ zu bauen, macht Lehm als Baustoff wieder sehr attraktiv. Deshalb kommt z.B. der Lehmputz auf Strohmattenuntergrund wieder vermehrt zum Einsatz. Da Stroh aber eine besonders hohe Kapillarkraft aufweist, kann es vorkommen, dass die konservierende Wirkung des Lehms nicht ausreicht und das Stroh bei zu langsamer Austrocknung verrottet, bzw. zu schimmeln beginnt. Deshalb wurde im Jahr 2000, von der Firma Flotzinger GmbH & Co.KG, Ziegelwerk Senftenbach, eine Lehmplatte – die TERRAMAX Biolehmplatte – entwickelt und seit 2004 von der Fa. Hongar Bau GmbH vertrieben. Sie bringt die Vorzüge des Baustoffs Lehm in den modernen, leichten Trockenbau.
 
Die Herstellung der TERRAMAX Biolehmplatte erfolgt ähnlich dem Ziegel, jedoch wird die Biolehmplatte nur luftgetrocknet. Somit entfällt das energieaufwendige Brennen. Die Biolehmplatte wird im Format 72 x 38 x 2,8cm hergestellt und lässt sich sehr einfach mit einer Stichsäge bzw. Handsäge bearbeiten und zuschneiden. Sie hat ein Gewicht von ca. 50,4 kg/m² und der Verbrauch beträgt 3,6 Stück pro m².
 
Die Biolehmplatte wird auf einer Holz- oder Metallständerunterkonstruktion stoßversetzt und spannungsfrei verschraubt oder geklammert. Die Längs- und Querfugen werden mit einer Fugenspachtelmasse (gleiches Material wie Biolehmplatte) ausgefüllt. Nach der Einspachtelung eines Gewebes, kann die gewünschte Oberflächenstruktur hergestellt werden, entweder mit Lehmfarbe übermalen oder in Natur belassen.
 
http://www.hongar-bau.at/pictures/Folder_TM_gesamt.jpg
PROSPEKT downloaden
HONGAR BAU GmbH - Jetzing 10 - A-4861 Aurach - TEL +43 7662 / 8922 - FAX +43 7662 8922 22 - EMAIL office@hongar-bau.at